KULTUR IN ZEITEN DES CORONA-VIRUS

Liebe Konzertzuschauerin, lieber Konzertzuschauer

Wir erleben gerade intensive Zeiten. Ein kleines, unsichtbares Etwas bringt unser Leben zum Stillstand. Und für einmal trifft es alle gleich hart: Unternehmen, Schulen, Eltern, Restaurants, Selbstständige, Musiker, die Liste geht endlos weiter. Auch uns hat das Virus hart getroffen und wir mussten unsere Konzerte absagen.

Und wir können wenig tun dagegen. Die Weisungen und Empfehlungen des Bundesrats und der Kantone befolgen, Abstand halten oder Hygienemassnahmen ernst nehmen können die Ausbreitung des Virus stoppen oder zumindest bremsen. Doch der finanzielle Schaden bleibt angerichtet.

Besonders Musikerinnen und Musiker trifft es hart. Denn diese werden meist nach geleisteten Diensten – also Proben und Konzerten – bezahlt. Fallen diese weg, fehlt am Ende des Monats das Geld. Erschwerend hinzu kommt, dass auch der Musikunterricht ausfällt. Ist dieser privat und nicht über eine Musikschule organisiert, brechen auch diese Einnahmen ein.

Unser Orchester steht finanziell solide da und wir werden im Herbst mit neuer Frische zurück sein. Doch nicht allen Orchestern und Kulturschaffenden geht es gleich. Daher bitten wir Sie: Unterstützen Sie die Schweizer Kulturlandschaft in diesen schwierigen Zeiten! Zum Beispiel können Sie Ihr lokales Orchester mit einer Spende bedenken. Haben Sie noch Tickets für ein Konzert der Dorfmusik? Fordern Sie den Betrag nicht zurück. Haben Sie Privatunterricht abgemacht, der nun nicht stattfinden kann? Suchen Sie mit Ihrer Lehrperson das Gespräch. Die Kulturschaffenden werden es Ihnen danken!

Bleiben Sie Gesund!

Simon Huwiler
Vizepräsident
Ps. Haben Sie noch ein Ticket für eines unserer Konzerte? Gerne erstatten wir es Ihnen zurück. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@zuercherharmoniker.ch